Leitbild

Mehr Nachhaltigkeit in der Nutzung von Ressourcen

Die globale Verantwortung

Ziel von WandelWerte ist es, einen WerteWandel im Bereich des regionalen Konsums und der Produktion im Sinne einer globalen Verantwortung für nachhaltige Entwicklung mit allen und für alle Menschen der Gesellschaft zu befördern.

Die Stärken vorhandener Materialien erkennen

Rohstoffe werden weltweit knapper oder sind nur durch hohen technischen und finanziellen Aufwand nutzbar zu machen. In den Produkten, die über die Abfallentsorgungssysteme „weggeworfen“ werden, sind zahlreiche wertvolle Rohstoffe und Produkteigenschaften enthalten sowie Energien gespeichert, deren Herauslösung als lohnenswert angesehen wird.

Aber inzwischen gibt es nachhaltige und weniger nachhaltige Formen der Wiedernutzbarmachung von Rest- und Wertstoffen, Rohstoffen und Ressourcen, die schon einmal im ökonomischen Kreislauf waren bzw. noch sind.

Wandelwerte-Lösungen stärken die Resilienz

Für Wandelwerte gilt es, Produkte zu entwickeln, die sich dadurch auszeichnen, dass sie ökologisch und sozial verträglich, ökonomisch sinnvoll und die Resilienz fördernd, produziert werden. Sie kommen dadurch in einen Kreislauf von der Wiege bis zur Wiege (cradle to cradle-Prinzip nach Prof. Dr. Michael Braungart). Dadurch können sie also gar nicht Abfall werden – und wenn, dann sind sie leicht in den ökologischen Kreislauf integrierbar.

Wer Nachhaltigkeit fördert, denkt an nachfolgende Generationen

Die Widerstandsfähigkeit von Städten wird gefördert. Das geschieht, indem sich der Lebenswandel der Menschen den Forderungen anpasst, die nachfolgende Generationen an die Gegenwart stellen.

Wertewandel entsteht im Dialog: Unterschiedlichkeit wirkt anziehend bei gemeinsamen Projekten

Durch die Beteiligung von Personen unterschiedlichen Alters, Geschlechts und unterschiedlicher Nationalität wollen wir die globale Vision der UN-Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ der Vereinten Nationen befördern.

Übergreifende Dialoge kommen in Gang

Unternehmen, Initiativen, Vereine, Nichtregierungsorganisationen und Verwaltungen eröffnen aufgrund der Initiativen von Wandelwerte Dialoge. Sie beschreiben die Herausforderungen unserer Zeit, woraus in Produkten und Projekten individuelle Lösungen entstehen.

Veränderte Lebensstile werden gefördert

So können sich Menschen Wissen und Werte aneignen sowie Verhaltensweisen und Lebensstile erlernen, die für eine lebenswerte Zukunft und eine positive gesellschaftliche Veränderung erforderlich sind.

Umweltschutz als Bestandteil der Millennium-Entwicklungsziele

Mit dieser Zielsetzung und den Aktivitäten leistet WandelWerte einen Beitrag zu den acht Milleniumszielen, auf die sich im September 2000 alle Mitgliedsstaaten der UNO geeinigt haben.

Nachfolgend sehen Sie, wie Wandelwerte e.V. die Ziele erreichen möchte:

Wandelwerte entwickelt Produkte und Projekte, um Konsumenten, Unternehmen, Verwaltungen und Nichtregierungsorganisationen für das gemeinsame Ziel des Umweltschutzes zu begeistern.