Upcyclingbörse Hannover startet am 12.09.2015

NABU-Salon_2012_3_k

Upcycling-Interessierte treffen sich am 12. September 2015 zur Upcyclingbörse Hannover. Geboten werden Workshops und ein Markt für Materialien, Ideen und Produkte im Hof des Unabhängigen Jugendzentrum Glocksee. Organisiert wird die Veranstaltung von Glocksee Bauhaus e.V. mit Wandelwerte e.V. und weiteren Kooperationspartnern.

Besonderes Highlight: Mit der Upcyclingbörse im September soll eine Dauerausstellung beginnen, die zusammen mit der Bauteilbörse (ebenfalls vor Ort) Ideen zur nachhaltigen Beschaffung in Unternehmen, in  Verwaltungen und in Privathaushalten liefern soll.

Für die Veranstaltung am 12.09.2015 (13 – 18 Uhr) und/oder die daran anschließende Ausstellung können sich Unternehmen, Werkstätten, Designer, Bildungseinrichtungen aus Stadt und Regioin Hannover um einen Platz bewerben. Kosten: lfd Meter für die Veranstaltung am 12.09.2015: 15 Euro. Dauerausstellung: kostenlos.

Kontakt und weitere Informationen: Gert Schmidt, 0511-64216481, gs@wandelwerte.de.

Upcycling-Workshop auf der Loccumer Silvestertagung 2014/2015

B13_k

Die Welt des Upcyclings stärkt die „do it yourself“-Kultur: Alltagsmaterialien, z.B. Verpackungen, neu zu entdecken, sie vor dem Abfall zu retten und für Erfindungen zu nutzen, steht dabei im Mittelpunkt der Wandelwerte-Workshops.

B13_k

So schön war es zum Jahreswechsel in der Evangelischen Akademie Loccum: Das Motto „Einfach leben – soviel du brauchst“ begleitete die Teilnehmerinnen vom 28.12.2014 bis 01.01.2015 in Workshops, Morgenandachten, Meditationen und einer Lichterprozession – ein besinnliches und kulturreiches Programm, u.a. mit Iyabo Kaczmarek und Claudia Engler aus Hannover („Der Globale Hyperraum„).

Wandelwerte-Mitarbeiter Gert Schmidt leitete die Loccumer Silvestertagung mit seinem Upcycling-Konzept für Getränkeverpackungen ein und präsentierte eine Upcycling-Ausstellung von hannöverschen Werkstätten. Mit dabei: das Puste-Labyrinth.

Hier sehen Sie Impressionen aus dem Upcycling-Workshop mit Gert Schmidt.

Fotos: Evangelische Akademie Loccum

**

Wandelwerte gestaltet Ihr Nachhaltigkeitsprogramm:

Wandelwerte e.V. bietet über NetzwerkpartnerInnen vielseitige Handwerks- und Kunst-Techniken für Workshops auf Veranstaltungen. Kontakt: Gert Schmidt, 0511-64216481, gs@wandelwerte.de.

 

Upcycling-Ausstellung für Wandelwerte, Foto und Materialien: Gert Schmidt

Upcycling-Ausstellung für Wandelwerte, Foto und Materialien: Gert Schmidt

 

.

Für Veranstaltungen werben: Stadtteil-Botschafter als Infobox

Sam_1393_k

Auf dem Neujahrsempfang der Lindener Vereine präsentierte Wandelwerte die neuen Stadtteil-Botschafter – hier im Film ab Min 3:53 zu sehen:

Den ausführlichen Bericht zum Empfang finden Sie auf der 900 Jahre Linden Webseite.

Mit den Stadtteil-Botschaftern knüpfen wir an die 2014 entstandenen Musikbotschafter an: Die Infoboxen zeigen die Hannover-Skyline und im Innenraum finden Sie die Depots für die 900 Jahre Linden-Informationen. So entstand ein neues Upcycling-Schmuckstück – ideal für Eingangbereiche und überall dort, wo viele Menschen zusammenkommen.

Reservieren Sie jetzt den Stadtteilbotschafter, Kontakt Gert Schmidt, 0511-64216481, gs@wandelwerte.de

Die Wandelwerte-Stadtteilbotschafter wecken Aufmerksamkeit für die umfangreichen Feierlichkeiten anlässlich des 900jährigen Jubiläums.

Impressionen von der KreativZeit in Bremen 2014

hanselife1

Schön war’s gewesen:

Wandelwerte folgte der Einladung der HanseLife-Messe in Bremen (26. – 28.09.2014), um das Thema Upcycling in die Hansestadt zu tragen (Bericht vom 18.09.2014).

Wir zeigten:

* unseren Aware & Fair Otto und den Musikbotschafter als beliebte Veranstaltungsmöbel

* zwei Vorträge von Gert Schmidt mit dem Thema „Ich mag Müll“ (Samstag mit dem Schwerpunkt Verbundverpackungen und Handwerkskunst; Sonntag mit dem Schwerpunkt Papier mit Publikumsworkshop zur Ideenfindung für „Coffee to go“-Becher)

* Workshops mit ausrangierten Kaffee-Jutesäcken in Kooperation mit Marina Steinmetz von CreaSteinmetz und Verbundverpackungen mit „Old History Prägestempeln“ mit Gert Schmidt

* Gert Schmidt zeigte seine wachsende Upcycling-Sammlung von hannöverschen Werkstätten (Papier, PVC, Verbundverpackungen, Jutesäcke, Feuerwehrschläuche und Upcycling-Ideen der Tagesförderstätte des Annastifts Hannover)

Herzlichen Dank an die Kooperationspartner, insbesondere an die Messe Bremen für die vorzügliche Vorbereitung und Betreuung während der Ausstellung.

Wandelwerte in Nordholz, Cuxhavener Land: Green Camp des Deichbrand-Festivals fördert den Umweltschutz

Praktikantin Lena mit Farben und Pinsel über dem Wandelwerte-Banner
Praktikantin Lena mit Farben und Pinsel über dem Wandelwerte-Banner

Wandelwerte bekommt einen Banner für das Deichbrand-Festival - gestaltet von Lena in Joys Künstler-Hof in Hannover-Linden

 

 

Festival-Bildergalerie | Umfrage Deichbrand 2013:  Jetzt teilnehmen!

 

Unsere Vorbereitungszeit war kurz und intensiv – und die Koffer mit Materialien sind gepackt:

Von Freitag, 19.07.2013, bis Sonntag, 21.07.2013, hilft das Team des Wandelwerte e.V. im niedersächsischen Cuxhaven beim „Anfeuern“ des Deichbrands.

Das Rockmusikfestival gehört zu den musikalischen Highlights des Nordens und Wandelwerte möchte dabei die Umweltkommunikation unterstützen: Rund 200 Tonnen Abfälle entstehen regelmäßig auf solchen Groß-Veranstaltungen – eine Herausforderung für die Umwelt, das Veranstaltungsmanagement und die Kreislaufwirtschaft.

Upcycling als Werkzeug der Umweltkommunikation und Wertstoff-Kreisläufe

Wir freuen uns, dass speziell dafür ein Green Camp eingerichtet wurde und der „Green Circus“ die Umweltthemen zusammen mit Wandelwerte entwickeln möchte. Unsere Aufgabe: Upcycling zum Anfassen und eine Bestandsaufnahme der Wertstoffsituation. Wir untersuchen, welche Materialien geeignet sind, um sie für Upcycling wiederverwerten zu können.

Das Wandelwerte-Programm auf dem Green Camp:

* Internetseite Deichbrand 2013 – Rockfestival am Meer
* eine Umfrage unter den Deichbrand-Besuchern vor Ort und Online
* Upcycling Ausstellung und Do It Yourself-Workshops mit unseren Kreativpartnern „aware & fair„, Artlab4 / Joy Lohmann, playbag / Upcycling Design Astrid Jansen und kroeco / Katja Bicker, Aktion „No Plastic“ / Lisa Hübotter und Lena Rudolf, die zurzeit ihr Praktikum absolviert.
* Recycling-Inseln auf Goa  (Asap Island)
* Gespräche mit Petra Vooth, Abfallberaterin und Klimaschutzbeauftragte des Landkreises Cuxhaven