Upcyclingbörse Hannover startet am 12.09.2015

NABU-Salon_2012_3_k

Upcycling-Interessierte treffen sich am 12. September 2015 zur Upcyclingbörse Hannover. Geboten werden Workshops und ein Markt für Materialien, Ideen und Produkte im Hof des Unabhängigen Jugendzentrum Glocksee. Organisiert wird die Veranstaltung von Glocksee Bauhaus e.V. mit Wandelwerte e.V. und weiteren Kooperationspartnern.

Besonderes Highlight: Mit der Upcyclingbörse im September soll eine Dauerausstellung beginnen, die zusammen mit der Bauteilbörse (ebenfalls vor Ort) Ideen zur nachhaltigen Beschaffung in Unternehmen, in  Verwaltungen und in Privathaushalten liefern soll.

Für die Veranstaltung am 12.09.2015 (13 – 18 Uhr) und/oder die daran anschließende Ausstellung können sich Unternehmen, Werkstätten, Designer, Bildungseinrichtungen aus Stadt und Regioin Hannover um einen Platz bewerben. Kosten: lfd Meter für die Veranstaltung am 12.09.2015: 15 Euro. Dauerausstellung: kostenlos.

Kontakt und weitere Informationen: Gert Schmidt, 0511-64216481, gs@wandelwerte.de.

Europäischer Tag der Abfallvermeidung in der Bauteilbörse Hannover am 26.11.2014

EWWR_Logo_DE_Outlined_RGB_h_k

Im Rahmen der europäischen Woche der Abfallvermeidung (22. – 30.11.2014) ist Wandelwerte Teil des Programms in der Bauteilbörse Hannover.

26.11.2014, 17:00 Uhr
Bauteilbörse Hannover
Anschrift: Glockseestraße 35, 30169 Hannover (im Hof)

Hintergrund und weitere Informationen

Die Bauteilbörse Hannover lädt BesucherInnen dazu ein, sich von der Sammlung alter Backsteine in Sondergrößen, Ton-Dachpfannen, 100 Jahre alten Türen, Fenstern, Bauteilen für Kleingärten und den Messebau inspirieren zu lassen. Bringen Sie Bauteile mit!

Das Team der Bauteilbörse präsentiert weitere Upcycling-Ideen.

Kontakt: Gert Schmidt, Telefon 0511-64216481, gs@wandelwerte.de

 

 

2014_EWWR_468x60_Web_Banner_DE_Horizontal

 

Einladung zum Herbstmarkt in der Bauteilbörse Hannover

Am 11.10.2014, ab 15:00 Uhr, findet ein Herbstmarkt in der Bauteilbörse Hannover statt. Bauteile und Materialien für den Innen- und Aussenausbau warten auf neue Besitzer. Während des Herbstmarktes können Sie sich einen Überblick über das Angebot der Bauteilbörse verschaffen.

Anschrift:
Bauteilbörse Hannover
Glocksee Bauhaus e.V.
Glockseestraße 35
30169 Hannover (Calenberger Neustadt)

Wandelwerte wird an dem Tag die Upcycling-Veranstaltungsmöbel zeigen. Das weitere Programm finden Sie auf der Webseite der Bauteilbörse Hannover.

Hintergrund

Reiner Hentschel von der Bauteilbörse Hannover und Gert Schmidt von Wandelwerte haben mit anderen Einrichtungen am „Masterplan Stadt und Region Hannover, 100% für den Klimaschutz“ mitgearbeitet. In der Strategiegruppe „Regionale Wirtschaftskreisläufe / Abfallwirtschaft“ entstanden Ideen für eine Zusammenarbeit zwischen der Bauteilbörse und Wandelwerte. Übereinstimmung gab es insbesondere in den gesellschaftlich relevanten Zielen, einen Marktplatz für Bauteile auszubauen, die dafür erforderlichen Flächen aktiv zu bewirtschaften und Konzepte für die Kreislaufwirtschaft weiterzuentwickeln (Seiten 38 ff. der Ergebnisdokumentation).

Mit Hinzukommen des Netzwerks Kultur des Wandels wurde die Organisation des HerbstMarktes auf den Weg gebracht.

Das Potenzial vorhandener Materialien: Mit der Nutzung der gespeicherten Energie und Rohstoffe bei gleichzeitig kurzen Transportwegen innerhalb der Stadt werden Energiewende und klimaneutrale Lebens- und Wirtschaftsstile planbar.

Fragen an den Autor: Gert Schmidt, 0511-64216481, gs@wandelwerte.de.

Mit lieben Nachbarn feiern: So gelingen Wohnzimmerkonzerte an ungewöhnlichen Orten

igs1

Sie haben ein Unternehmen, eine Unternehmensgemeinschaft, ein Bürogebäude, Veranstaltungsräume und fühlen sich vom Tag der niedersächsischen Hausmusik (22.11.2014) inspiriert? Ganz Niedersachsen feiert den „Heimvorteil“. Nette Menschen treffen sich zu Wohnzimmerkonzerten. Musik schafft kreative Potenziale.

Wohnzimmer überall einrichten 

Praktisch jedes Büro, jede Kantine, jeder Flur, Schulungsraum und eigentlich jeder Raum kann in ein Wohnzimmer verwandelt werden, zum Beispiel mit  einer Ausstattung des Werkstatt-Treffs Mecklenheide oder aus der Bauteilbörse Hannover.

Sympathiepunkte sammeln mit den Musikbotschaftern – in ganz Niedersachsen

Zur Bewerbung Ihres Wohnzimmer-Konzerts empfehlen wir die Musikbotschafter, gestaltet von der IGS Linden aus Hannover: Die Kommunikationsmöbel wurden von der 5. Klasse gestaltet – ein sympathischer Blickfang mit herzlicher Ausstrahlung.

Hier sehen Sie die beiden Musikbotschafter der IGS Linden auf der Umweltschutz-Inszenierung im Rahmen des Projekts „Abfall – Nein Danke!:

Musikbotschafter - Abfallmonster der IGS Linden

Die „Abfallmonster“ der IGS Linden (Hannover) in der Abschluß-Inszenierung der Umweltschutz-Projektwoche „Abfall – Nein Danke!“.

 

Die Musikbotschafter werben in Ihrem Eingangsbereich und an anderen belebten Orten für Ihr Wohnzimmerkonzert.

So funktioniert’s:

  • Zeitfenster reservieren und Informationen anfordern bei Gert Schmidt: 0511-64216481, gs@wandelwerte.de
  • Aufstellungsort finden
  • eigene Flyer drucken und Musikbotschafter damit ausstatten

Informationsmaterialien und Einladungspostkarten zum „Heimvorteil – Tag der niedersächsischen Hausmusik“ werden kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Vielen Dank an die Journalistin Bärbel Triller, die die Wandelwerte-Offerte zu den Musikbotschaftern in der Wochenzeitung Hallo Sonntag vom 10.08.2014 beschrieb.

Musikbotschafter IGS Linden Hannover

 

 

GreenEventsEurope 2013 zeigt Upcycling-Lösungen mit Wandelwerte

Wandelwerte wurde zur diesjährigen 4. GreenEventsEurope Konferenz eingeladen, um zum Thema Upcycling auf Festivals einen Vortrag mit anschließender Diskussion zu halten. Birgit Böhm (Wandelwerte e.V.) und Cathérine Bartholomé (Chrysocolla Marketing) stellen dabei die Arbeit von Wandelwerte und die Angebote im Green Camp während des Deichbrand Rockfestivals im Juli 2013 in den Mittelpunkt.

Seit 2010 organisiert die Stiftung Sounds for Nature und das Bonn Promotion Department die GreenEventsEurope Konferenz jährlich. Hier treffen sich u.a. Festivalplaner, Eventveranstalter, Betreiber von Veranstaltungslocations und ihre Zulieferer aus ganz Europa. Ziel ist es, die Aufmerksamkeit auf ökologische Probleme zu lenken, die durch die Festivals und Veranstaltungen entstehen, und Lösungen zu diskutieren und umzusetzen. Bei der diesjährigen Konferenz liegt der Fokus auf dem Müllproblem und dem Upcycling als einem Lösungsansatz. Weitere Themen sind u.a. Plastikvermeidung, Cateringangebote ohne Fleisch und neue Modelle der Energieversorgung.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.green-events-germany.eu/

Material-Tausch-Börse mit Katja Bicker

Gründungsmitglied des Wandelwerte e.V., Katja Bicker (kroeco.de), greift die Idee  der Wertstoffkreisläufe auf: Sie lädt zur ersten Material-Tausch-Börse in Hannover ein.

Freitag, 29.November 2013, 17:00 – 20:00 Uhr

Küchengärten Limmer, Wunstdorfer Straße 30

(auf dem Gelände von Transition Town e.V.,  ehemalige Feuerwehr, in der Nachbarschaft der Fahmoda)

Weitere Informationen

Eine öffentlichkeitswirksame Veranstaltung soll den Startschuss für „WerTzeug“ darstellen, bei der bereits bekannte potentielle NutzerInnen das für sie interessante Potential einer Wertstoff-Vermittlung kennenlernen können und ihre vielfältigen Interessen abgefragt werden sollen.

Eingeladen werden ca. 60 DesignerInnen, KünstlerInnen und weitere Interessierte.

Eigene Reststoffe oder nicht mehr gebrauchte Materialien können mitgebracht werden und gegen WerTzeug-Materialien getauscht werden. Oder sie können diese einfach mitnehmen, wobei es möglich ist, auf Spendenbasis (Selbsteinschätzung) seine Wertschätzung zu zeigen.

Der Materialraum im Versicherungstrakt bei den KüGäLis wird hergerichtet und mit einem großen Arbeitstisch, Bistrotischen und Stühlen eingerichtet. Es gibt Kaffee, Tee und Waffeln, Musik.

Ein Fragebogen wird entwickelt, in dem der Bedarf an vermittelbaren Materialien abgefragt wird. Außerdem wird das Interesse an einer weiteren Zusammenarbeit ermittelt.

Der Zugang wird von der Strassenseite aus erfolgen, zur Orientierung wird ein großes Plakat an der Fassade angebracht.

Materialtauschbörse Limmer

RE-ART in Ihlienworth zeigt internationale Recycling-Kunst

Aguida Zanol - RE-Art 2013

Bis zum 20.10.2013 hat die RE-ART Bienale in Ihlienworth (Landkreis Cuxhaven) ihre Tore für Besucher geöffnet. Sie zeigt aktuelle Trends in der Recycling-Kunst und macht auf die Notwendigkeit aufmerksam, einen achtsamen Umgang mit Materialien und Rohstoffen zu pflegen.

Die RE-ART ist samstags und sonntags von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet, 14-tägig auch freitags von 13:00 – 18:00 Uhr.

Der Besuch lohnt sich!

http://www.rearthalle.de/

Am besten auch noch besuchen: Die ARTE SUSTE MOBILE in Hamburg – ebenfalls von Samuel J. Fleiner

Hier sehen Sie Bilder, die während des Besuchs des Wandelwerte-Teams entstanden sind:

vlnr: Cathérine Bartholomé, Alisdair McGlasson, Petra Vooth, Gert Schmidt, Samuel J. Fleiner, Astrid Jansen

vlnr: Cathérine Bartholomé, Alisdair McGlasson, Petra Vooth (Landkreis Cuxhaven), Gert Schmidt, Samuel J. Fleiner (RE-Art Kurator), Astrid Jansen

 

 

Startnext-Crowdfunding unterstützen: Upcycling-Design-Kunst für die vegane Bewegung in Hannover

Sitzmoebel aus ausrangierten Wertstofftonnen
Sitzmoebel aus ausrangierten Wertstofftonnen

Wandelwerte Design-Objekte von Joy Lohmann

Startnet-Crowdfunding: nur noch wenige Tage

http://www.startnext.de/veganes-hannover

Das sind die Ziele für „Upcycling-Design-Kunst für die vegane Bewegung in Hannover“ bei Startnext:

  • Start einer Informationstour für die vegane Lebensweise in Hannover mit Lastenrad und Kommunikations-Container mit Kooperationspartnern.
  • Bestehende vegane Initiativen, Aktivitäten und Einkaufsmöglichkeiten werden gestärkt.
  • Öffentlichkeitswirksame Unterstützung für neue vegetarisch-vegane Angebote.
  • Interessierte Menschen lernen sich kennen und helfen bei der Organisation von Veranstaltungen, Festen und Gründungen.
  • Wir unterstützen mit unserer „Vegan Aktionsbox“ die zukunftsfähige Lebensweise.

Insbesondere die Skandale um Tierhaltung und Verwendung von Tieren in Lebensmitteln zeigen auf, dass Alternativen für ein zukunftsfähiges Konsumieren benötigt werden – in Verantwortung für nachfolgende Generationen. Die Vegan Aktionsbox von Wandelwerte e.V. trägt dazu bei, das Bewusstsein für Tierrechte, eine gesunde Ernährung, die Erfordernisse für die Energiewende und den Klimawandel zu  fördern.

Startnext und Wandelwerte: Upcycling-Design-Kunst für die vegane Bewegung in Hannoverhttp://www.startnext.de/veganes-hannover

Dank der Unterstützung vieler Partner bieten wir spezielle Dankeschöns:

* Eine kultige Original Backform vom MuffinMann aus Hannover mit Echtheitszertifikat
* Ein Naturkost-Wochenende für zwei Personen in der Gesundheitsoase
* Gutschein für ein veganes Wochenende im Harz für zwei Personen
* Recycling-Kunst: Blech-Motorroller aus fairem Handel mit Madagaskar
* Fotorahmen mit indischer Kronkorkenverzierung
* Buch: Das Menschen Mögliche, Zur Renovierung der deutschen Erinnerungskultur (gebraucht)
* Du bekommst eine Upcycling Federtasche aus LKW-Plane mit Knick- und Abriebstellen
* Buch: Das Menschen Mögliche, Zur Renovierung der deutschen Erinnerungskultur
* Persönliche Einladung für unsere nächste Aktion
* Ein Fussball-Schlüsselanhänger aus einem Kickerspiel
* Du bekommst ein Permakulturseminar zum halben Preis im Garten der vergessenen Künste
* Upcycling-Aufbewahrungsbox aus Saftverpackungen
* Der FUTURZWEI Zukunftsalmanach 2013
* Dein täglicher Begleiter: robustes Etui aus Fahrradmantel
* PUCK – Windlicht mit besonderen Glaszylinder-Reizen
* Du erzählst Deine vegane Wandel-Geschichte – mit Link
* Nahrungsergänzung für vegane Sportler: Pflanzen zu Muskeln
* ReUse, Reduce, Recycle
* Dein Logo oder Name im Innenraum der Vegan-Aktionsbox
* Der Vegan-Aktions-Container kommt zu Dir nach Hause
* Gutschein für Yoga, Pilates und Tanzen
* Die Wandelwerte OTTO96 Fußball V.I.P. Lounge kommt zu Dir nach Hause
* Upcycling-Designleuchter, Industriedesign mit verkupferter Oberfläche

Die vielen Dankeschöns werden persönlich übergeben und sind ein Teil unseres Kommunikationskonzeptes: Wir lernen uns kennen, kommen miteinander ins Gespräch – und vielleicht entstehen sogar Ideen für unsere Aktivitäten in Hannover.

http://www.startnext.de/veganes-hannover

Anmeldung zum Masterplan 2050-Kongress in Hannover am 07.02.2013

Wandelwerte e.V. nimmt in der Strategiegruppe „Regionale Wirtschaftskreisläufe / Abfallwirtschaft“ am Masterplan 2050 100% für den Klimaschutz in Stadt und Region Hannover teil. Dazu findet am 07.02.2013 in den Fachgruppen und in Interaktion mit der Öffentlichkeit ein Kongress statt.

Bitte melden Sie für die Nachmittagsveranstaltung in der Leibniz Universität an. Sie erhalten einen Überblick über die Ziele des Masterplans in Hannover und die Ergebnisse der Arbeitsgruppen des Vormittags.

Einladung zum Masterplan 2050-Kongress in Hannover – Anmeldeformular

Themen sind „Szenarien für 2050“, „Zukunft der Energieversorgung“, „Steigerung der Energieeffizienz“, „Nachhaltige Mobilität“, „Stoffkreisläufe und Abfallwirtschaft“ sowie „Klimaschutz im Alltag“. Die Bevölkerung in Stadt und Region kommt in Zukunftswerkstätten, BürgerInnen- und Nachbarschaftsdialogen zu Wort. In einer zweiten Phase von 2014 bis 2016 werden konkrete Projekte der regionalen Energiewende umgesetzt.

Themen und Entwicklungspotenziale für die Herausforderungen unserer Zeit

Die Aktivitäten des Wandelwerte e.V. ergeben sich aus der Vereinssatzung. Der Vereinszweck dient dem Umweltschutz. Das umfasst den Schutz von Lebensräumen und Ressourcen.

Hannover ist wandelbarDer Schutz der Mitwelt (Menschen- und Tierrechte) wird in Projekten berührt, sofern das Konsumverhalten von Unternehmen, Institutionen, Privatpersonen in den Industrieländern zu einem Abbau von Ressourcen und einer dauerhaften Beeinträchtigung von Lebensräumen, Gefährdung oder Schädigung von Menschen und Tieren führt.

Mit den Mitteln des Upcyclings, Upcycling-Produkten, Upcycling-Kunst, die Mitarbeit an Lösungen für den Wandel im Konsumverhalten innerhalb der Stadtentwicklung und Durchführung von Bildungsveranstaltungen leistet Wandelwerte Beiträge zur Förderung des Umweltschutzes.

In globaler Verantwortung findet ein Engagement für regionales Handeln statt. Dazu gehören insbesondere folgende Themen:

* Peak Oil, Peak Soil, Peak Everything
* Klimawandel
* Gefährdung tropischer Wälder
* Hunger und Armut in Entwicklungsländern
* Gefährdung der Biodiversität
* Massentierhaltung

Eigene Projekte und Mitarbeit an Projekten
* Upcycling, d.h. höherwertige Nutzung von Energie und Ressourcen, die in Materialien gespeichert sind: Upcycling-Kunst, Upcycling-Design
* Energiewende
* vegetarische und vegane Lebensweise
* Erlangung von Resilienz, Krisenfestigkeit von Städten und Kommunen, Transition Towns
* solidarische Ökonomie, Gemeinwohlökonomie
* Verkürzung der Wertschöpfungsketten
* CSR (Corporate Social Responsibility)
* Regiogeld, Komplementärwährungen
* Kunst und Kultur
* fairer Handel
* Existenzgründungen

Hier sehen Sie die Statistik der Suchmaschine „Google“ über die Häufigkeit von gesuchten Begriffen aus den Themenwelten von Wandelwerte e.V.

Mitarbeit gesucht

Wandelwerte e.V. sucht interessierte Einzelpersonen, Unternehmen, Vereine, Initiativen, und zwar um

  • andere Projekte zu unterstützen
  • Unterstützung für eigene Projekte zu erhalten
  • .

    Für eigene Projekte sucht Wandelwerte e.V. insbesondere

  • Unterstützung beim Fundraising,
  • Telefonarbeit,
  • Versand von E-Mails,
  • im kaufmännischen Bereich (Buchhaltung und Erstellung eines Geschäftsplans),
  • Schreiben von Artikeln auf der Internetseite,
  • Vernetzungsarbeit auf Facebook, Google+,
  • Begleitung auf Terminen,
  • Teilnahme an Gesprächsrunden,
  • Durchführung von Projekten,
  • Durchführung von Bildungsarbeit (Schulen, Informationsstände, Kampagnen).
  • .

    Besonderes Entwicklungspotenzial in der Finanzwirtschaft

    Wandelwerte ist interessiert, Angestellte aus der Finanzwirtschaft (Banken und Versicherungen) kennenzulernen und für die Mitarbeit zu gewinnen.

    In den wirtschaftsnahen Themen, insbesondere in der Finanzwirtschaft, erwarten wir besonderes Entwicklungspotenzial angesichts der Herausforderungen unserer Zeit. Ökonomische Fragen dürften auch in Zukunft über Sachthemen entscheiden. Deshalb setzt Wandelwerte hier einen Arbeitsschwerpunkt.

    Kontakt: Gert Schmidt, Telefon 0511-64216481, gs@wandelwerte.de