Astrid Jansen auf der Cheongju International Craft Biennale in Südkorea

Hildesheimer Zeitung Astrid Jansen

Wandelwerte-Kooperationspartnerin Astrid Jansen / Playbag zeigt zurzeit ihre „shoe bag“ Kollektion auf der Cheongju International Craft Biennale 2013 in Korea. Sie wurde vom Bundesverband Kunsthandwerk Berufsverband Handwerk Kunst Design e.V. eingeladen, um ihre Arbeit im deutschen Pavillon zu zeigen. Bis zum 20.10. ist die Ausstellung zu sehen.
http://okcj.org/wp/?lang=eng

Aus dem Newsletter des Bundesverbandes Kunsthandwerk e. V.

„Der Bundesverband Kunsthandwerk organisiert die deutsche Beteiligung bei der Cheongju International Craft Biennale 2013 und hat eine Ausstellung mit Exponaten deutscher Teilnehmer/innen erarbeitet. Insgesamt vier Themenbereiche werden in der Ausstellung „German Contemporay Arts & Crafts“ auf ca. 2.000 Quadratmetern gezeigt werden. 40 Tage lang – vom 11. September bis zum 20. Oktober 2013 – werden rund 150 deutsche Aussteller ihre Arbeiten in einer alten Tabakfabrik auf der Biennale präsentieren. Ein internationales Symposium mit dem Thema Angewandte Kunst aus Deutschland, zu dem auch die Kuratoren der deutschen Ausstellung „German Contemporary Arts & Crafts“ als Redner eingeladen wurden, wird am 13. September 2013 in Cheongju/Südkorea veranstaltet.“

Hier sehen Sie das Bild von der Ausstellung, veröffentlicht auf der Facebook Seite des Bundesverbands Kunsthandwerk e.V.

Cheongjui International Craft Bienale 2013, Astrid Jansen, Playbag

Cheongjui International Craft Bienale 2013, Astrid Jansen, Playbag

Ein Portrait von Astrid Jansen veröffentlichte die Hildesheimer Zeitung im August 2013:

http://www.hildesheimer-allgemeine.de/news/article/kunst-trifft-handwerk-astrid-jansen-setzt-auf-upcycling.html

Hildesheimer Zeitung Astrid Jansen

Hildesheimer Zeitung Astrid Jansen

Hildesheimer Zeitung Astrid Jansen

RE-ART in Ihlienworth zeigt internationale Recycling-Kunst

Aguida Zanol - RE-Art 2013

Bis zum 20.10.2013 hat die RE-ART Bienale in Ihlienworth (Landkreis Cuxhaven) ihre Tore für Besucher geöffnet. Sie zeigt aktuelle Trends in der Recycling-Kunst und macht auf die Notwendigkeit aufmerksam, einen achtsamen Umgang mit Materialien und Rohstoffen zu pflegen.

Die RE-ART ist samstags und sonntags von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet, 14-tägig auch freitags von 13:00 – 18:00 Uhr.

Der Besuch lohnt sich!

http://www.rearthalle.de/

Am besten auch noch besuchen: Die ARTE SUSTE MOBILE in Hamburg – ebenfalls von Samuel J. Fleiner

Hier sehen Sie Bilder, die während des Besuchs des Wandelwerte-Teams entstanden sind:

vlnr: Cathérine Bartholomé, Alisdair McGlasson, Petra Vooth, Gert Schmidt, Samuel J. Fleiner, Astrid Jansen

vlnr: Cathérine Bartholomé, Alisdair McGlasson, Petra Vooth (Landkreis Cuxhaven), Gert Schmidt, Samuel J. Fleiner (RE-Art Kurator), Astrid Jansen