Utopia Award, die Plattform für strategischen Konsum und Nachhaltigkeit hat Wandelwerte-Möbel nominiert

Auszeichnungen für kreative Ideen in Hannover

Die Wandelwerte-Möbel wurden nominiert für den Utopia Award 2011 – die Plattform für strategischen Konsum und Nachhaltigkeit.

http://www.utopia.de/branchenbarometer/utopia-award-2011-voting

.

Das Abstimmungsverfahren:

1. Kostenloses Mitglied werden, bzw. Login.
2. Auf der ersten Seite, Kategorie Organisationen, anklicken:

„Grüne Städte – Zeitreise 2030“

Dort sind die Wandelwerte-Möbel Bestandteil der Ausstellung,  Wissenschaftsladen Hannover e.V.

3. Auf der zweiten Seite, Kategorie Produkte anklicken:

„Bunte Welt in alten Tonnen: Susi, Rudolf und Marie Fleur“

Das sind die Wandelwerte-Möbel!

4. Auf folgenden Seiten weitere Unternehmen finden, z.B. das hannöversche Bekleidungssyndikat.

http://www.utopia.de/branchenbarometer/utopia-award-2011-voting

Informationen zu den Möbeln (siehe Bericht vom 20.06.2011)

Die Initiative Wandelwerte in Hannover stellt Möbel für den öffentlichen Raum her: Aus Wertstofftonnen wurden eine MultimediaSingePublicViewi​ngBox (Susi) und ein Schubladenschrank (Rudolf) entwickelt, sowie ein Pflanzenkorb aus einem alten Rattansessel (Marie).

Die Möbel ertragen aufgrund ihres Materials hohe Belastungen (schwer entflammbar bis 400 Grad). Im Kundenauftrag werden sie individuell mit gewünschten Designs gestaltet. Sie eignen sich auch für Festivals, Biergärten, Tourismus. Die Produktidee zeigt kreative Lösungen für die überflüssigen Behälter – in der Stadt ohne Abfälle.

Die Wertstofftonnen sind defekt und werden aufgrund von Nutzungs- und Sicherheitsvorschriften entsorgt, mit hohem Energieeinatz aufbereitet oder energetisch verwertet.

Wandelwerte e.V. beschäftigt sich mit RecyclingDesign: Nach dem cradle-to-cradle Prinzip werden Rohstoffkreisläufe erhalten und Energie gespart. Projektpartner sind Künstler, Designer, die aus Resten und Industrieabfällen Prototypen entwickeln. Soziale Werkstätten produzieren die Wandelwerte-Tonnen in Serie.

Mit dem neuen Möbelkonzept werden die Recycling-Idee, die Kreativwirtschaft und soziale Einrichtungen gefördert – nützlich für Umwelt und Gesellschaft.

Besonder Dank gilt denjenigen, die dieses Projekt ermöglicht haben:

Artlab4,
Wissenschaftsladen Hannover e.V.
Ausstellung Grüne Städte? Zeitreise 2030
Werkstatt-Treff Mecklenheide e.V.
Integrated Art Holding AG
Sife Hannover
die möbelbewegung
Joy Lohmann
Melanie Pollap
Heiko Winterhalter
Ines Pardigol
Sandra Fey
Utopisten, die dem Möbelprojekt ihre Stimme geben
Utopia AG, die den Utopia Award 2011 veranstaltet

http://www.utopia.de/branchenbarometer/utopia-award-2011-voting

Anwendungsmöglichkeiten der Wandelwerte-Möbel:

* auf Veranstaltungen, auch als Windschutz
* für Werbezwecke als sympatischer Blickfang
* Infobox mit Informationen für touristisch interessante Orte
* Informationsstand
* als Spielplatzausstattung
* Kleingärten, Vereinsheime
* als Ergänzung zu öffentlichen Bücherregalen
* Kindergarten- und Kindertagesstätten-Ausstat​tung
* geeignet für Biergärten, die eine Alternative für langweilige Strandkörbe suchen
* Basismodell für Multifunktionsmöbel, z.B. Minizelte auf Campingplätzen
* mehrere Tonnen, Seitenwände usw miteinander verbaut: Leichtbau-Mikrohäuser

.